Ein alter Raum erstrahlt in neuem Glanz

Erinnert Ihr Euch an unseren etwas ungemütlich wirkenden Raum im Erdgeschoss der Haspel mit den alten Sofas? Ja? Diese Erinnerung wird bald verblassen!

Wir haben Euch gefragt, was Ihr Euch von der Haspel wünschen würdet – heraus kam der Wunsch nach einem gemütlichen Raum zur vielfältigen Nutzung für ältere Jugendliche. Und nun geht es endlich los! Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung der Regionalentwicklungsgesellschaft Mittleres Fuldatal e.V. können wir die lang ersehnte und gewünschte Renovierung der „Teestube“ durchführen.
Was erwartet Euch also nach der Renovierung? Zum Beispiel neue bequeme Sofas, die eine einladende Sitzecke bilden, ein neuer Fußboden, eine elektronische Dartscheibe… aber auch vieles mehr – lasst Euch überraschen! Es entsteht ein gemütlicher Jugendraum für Euch, der zum Wohlfühlen, Zurückziehen und zum Seele baumeln lassen einlädt. Auch Spiele und die Möglichkeit, eine schöne Zeit mit Freunden zu erleben, warten auf Euch.

Wir sprechen jetzt schon einen herzlichen Dank an alle aus, die bei diesem Projekt mitwirken und dazu beitragen, dass der Wunsch nach einem ansprechenden Jugendraum bereits im Oktober dieses Jahres verwirklicht wird und zum vielseitigen Charakter der Haspel beiträgt.

Einen ganz besonderen Wert und eine ausgesprochene Wichtigkeit hat die Umgestaltung zum Jugendraum für uns, da unsere älteren Jugendlichen eine Rückzugsmöglichkeit gewünscht haben, in der sie ganz sie selbst sein können. Auch soll hiermit der Raum für ein kulturelles, religiöses und soziales Miteinander geschaffen werden, der dazu einlädt, gemeinsam zu spielen und wertfrei in Kontakt zu treten. Ebenso ermöglicht dieses Projekt den Jugendlichen, Verantwortung für sich und die anvertrauten Räumlichkeiten zu übernehmen sowie die eigene Lebenswelt nach individuellen Wünschen zu gestalten.